Vereinsausflug  2018 in den Steinwald

Unter dem Motto  „In der Kürze liegt die Würze“ - mit der Kürze ist diesmal die Entfernung gemeint, fuhren wir heuer in die Oberpfalz, in die Region Steinwald zu dem kleinen Örtchen  „Pfaben“, gelegen bei Erbendorf.

Unser Quartier schlugen wir im schönen Hotel  „Steinwaldhaus“ auf. Das Steinwaldhaus ist auch bekannt durch sein Drehrestaurant. Das Hotel liegt auf einer Anhöhe mit weitem Blick über die Steinwaldregion. Die Lage ist wie geschaffen für Erholung vom Altagsstress. Umgeben von Wiesen und Wald, ideal zum Wandern und spazieren gehen mit unseren Hunden.                                                                                                                               Am Freitag wurde in der Nähe vom Hotel gleich ein ausgedehnter Spaziergang zum Jungbrunnen gestartet. Wie es sich gehört, sitzt man dann am Abend in gemütlicher Runde zusammen, isst gut und redet von Gott und der Welt.

Am Samstag morgens (fast Mittag) nach ausgiebigem Frühstück, machten wir einen Abstecher mit den Auto Richtung Fichtelgebirge nach Tröstau. Wir wollten natürlich auch einen richtigen Berg ersteigen und wanderden vom Golfplatz Tröstau  zum Köseinenhaus, das auf einem Granitfelsblock auf  939 mh liegt. Im wunderschönen Gipfelhaus wurde dann ausgiebig zu Mittag gegessen.                                                                                                                         Am Abend hatten wir auch Gelegenheit im Hotel mit den anderen Gästen das Fußballspiel der WM Deutschland-Schweden zu verfolgen. Am Sonntag, am späten Vormittag, fuhren wir dann Richtung Heimat.

 

 Auf dem Rückweg streiften wir nochmals das Fichtelgebirge und haben im Gasthaus am Fichtelsee zu Mittag gegessen. Unsere letzte Station war dann das Waldgasthaus  „Karches“.Hier wurde eine Kaffeepause eingelegt und die endgültige Heimreise angetreten…..