Vereinsausflug zum Katzenstein / Erzgebirge 2014

Es war wieder soweit!

 

 Wir sind zu unserem alljährlichen Vereinsausflug aufgebrochen!  Unser Weg führte uns diesmal in das Erzgebirge zum bekannten „Berghaus am Katzenstein“. Die Pension ist in Hundererkreisen sicher ein bekannter Treffpunkt.

Waren doch vor uns schon bekannte Größen vom SV und anderen Rasseclub´s als Gäste hier wie Helmut Reiser, Knut Fuchs, Thomas Lapp sowie Hundesportler aus Schweden und Belgien und letztendlich auch wir von der SV-OG Pegnitz!

 

Der Landgasthof liegt etwas abseits auf einer Anhöhe in einer Waldlichtung und ist natürlich bestens für die Ansprüche der Hundesportler ausgerüstet! Das Anwesen verfügt über einen sehr gepflegten eigenen Hundetrainingsplatz, eine saubere große Zwingeranlage und unendliche Auslaufmöglichkeiten für die Hunde. Für die Fährtensuche gibt es genug Gelegenheit rund um den Gasthof.

Ein großes Lob können wir für unsere Unterkunft und Verpflegung aussprechen! Auch war es freigestellt die Hunde im Zwinger oder auf dem Zimmer unterzubringen!

Wir haben das verlängerte Wochenende natürlich nicht so als Trainingslager genutzt, (na ja unser Vorstand wurde schon beobachtet, wie er mit seinem Gando am Fährtensuchen war) sondern haben in der herrlichen Wald- u. Wiesenlandschaft viele ausgedehnte Spaziergänge mit unseren Hunden unternommen was ja auch zum Sozialverhalten der Hunde beiträgt. Unser jüngstes Hündchen mit 4 Monaten die kleine „ Yakira“ marschierte frei und selbstsicher mit. Ebenso zeigte sich unsere älteste Hundedame „Cindy“mit 14 Jahren  von ihrer besten Seite und hatte keine Probleme!

Was natürlich bei so einem Trainingslager nicht zu kurz kommen darf, ist die Geselligkeit. Ich glaube in dieser Disziplin waren wir wieder Spitze und hatten uns an das  Schlotfegerzitat  erinnert:

 

         Wema fott gfoarn is, hott ma meiletta  imma scho a weng bessa gläbbt“!