Frühjahrsprüfung 2017

Am Samstag, dem 13.Mai fand unsere Frühjahresprüfung statt.

 

Es starteten 9 Prüflinge von unserer eigenen Ortsgruppe und ein Gasthundeführer von der SV-OG Bayreuth. Bei herrlichem Prüfungswetter wurde gleich frühmorgens mit dem Legen der Fährten durch unseren Sportfreund Horst Zrenner begonnen. Unter den kritischen Augen des Leistungsrichters Holger Pecho aus Großostheim, dem man eine humane und sehr sportliche Beurteilung aussprechen konnte, wurden die Sportteams bestens beurteilt.  Somit erzielte unser Gasthundeführer Kurt Hüttel mit seinem „Luca zum Turmacker“  in der FH 1 ein Traumergebnis von 98 Punkten. Gefolgt von unserem Vorstand Waldemar mit seinem „Gando“, ebenfalls in der FH 1 mit 96 Punkten.         Unsere Neulinge im Hundesport bestanden ihre Einsteigerprüfung BH/VT/SK ebenso. Es gingen in dieser Disziplin an den Start Wolfgang Weidel mit „Gordy“ . Markus Strößner mit „Lilly“und Elke Meier-Linhart mit „Dana“. Leider hatte unser Nesthäkchen „Schorsch“ mit seinem Führer Tobias etwas Pech und es ist an diesem Tag nicht so recht gelaufen, so dass er die Prüfung nochmal wiederholen muss. Ich denke, das werden die Beiden das nächste Mal mit geballter Kraft erledigen.                                                                                                                        

 

Unsere Sportfreunde Thomas Gsöttl u. Alexander Fuchs legten mit Erfolg die schriftliche Sachkundeprüfung ab.                                        

 

Kerstin Schaub-Illing bestand mit „Smokey Boy“ die BGH-2.                                                                                                                                           

In der Königsdisziplin der Schutzhunde startete unser Sportfreund Arthur mit seinem Boxerrüden „Ben“ in der IPO-3 erfolgreich.                       Die Leitung der Prüfung hatte diesmal unsere Sportfreundin „Heidi“ übernommen und war sicher mit den Ergebnissen zufrieden und führte zum Abschluss auch die Siegerehrung und Pokalverleihung  durch.                                                                                                                      

 

Ein ganz besonderer Dank geht natürlich auch an unser Küchenpersonal unter der Leitung der Sportfreundin „Sonja“ mit ihren Helferinnen, die uns kulinarisch bestens versorgten.                                                                                                                                                          

 

So neigte sich wieder ein erfolgreicher, sportlicher Tag in unserer OG dem Ende zu.